Aufhebungsvertrag ausbildung ihk nord westfalen

Rhede/Bocholt. – Mit der Klaus Herding GmbH in Rhede bringt das Mariengymnasium Bocholt einen ausbildungserfahrenen Partner zur beruflichen Orientierung ins Klassenzimmer. Vertreter von Schulen und Unternehmen haben gestern (3. März) im Rahmen des Projekts “Schul-Business-Partnerschaft” der Industrie- und Handelskammer (IHK) Nordwestfalen einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Damit erhöht sich die Zahl der Kooperationen im Kreis Borken auf 118. Für das Gymnasium ist es die zweite Partnerschaft mit einem Unternehmen in der IHK-Initiative. Hauptziel des IHK-Projekts ist es, die Schülerinnen und Schüler in ihrer beruflichen Orientierung und die Unternehmen bei der Nachwuchsförderung zu unterstützen. “Der Schlüssel zum Erfolg ist das persönliche Kennenlernen: Die Schüler entdecken ihre Interessen, Lehrer und Eltern informieren sich über die neuesten Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt und Unternehmen finden Talente, die es wert sind, gefördert zu werden”, sagt IHK-Projektmitarbeiterin Melanie Vennemann. Ein neues Musikkonzept: Landschaft Westfalen, das auch auf Gut Heidefeld in Spork aufgeführt wird, richtet sich an Liebhaber klassischer Musik sowie kultivierter Gärten und Parks: “Klassik im Park” lässt an drei Sonntagen im August kleine Ensembles in den Gärten und Parks Westfalens spielen. Besucher können Tickets kaufen, die ihnen die Möglichkeit geben, durch den jeweiligen Park zu schlendern und den Musikern zulauschen. Drei Ensembles – Quartette, ein Trio oder ein Bläserquintett – spielen immer auf dem jeweiligen Gelände – mit Musikern des Festivals: Philharmonie Westfalen.

Beliebte Werke von Mozart, Brahms und Beethoven werden angeboten, aber auch Beatles-Hits, Tangorhythmen und Strauß-Walzer werden zu hören sein. Mit Stathis Karapanos, einem der bemerkenswertesten Flötisten unserer Zeit, konnte man sich für das Bummelkonzert in Bocholt-Spork engagieren, von dem Christian Kuhnt, Intendant des Schleswig Erbmusikfestivals, sagt: “Stathis Karapanos ist nicht nur ein technisch brillanter Flötist, sondern hat auch die Gabe, Musik intuitiv zu fühlen und dem Publikum mit beeindruckender Ausstrahlung und hoher Emotionalität zu vermitteln”. Der 23-jährige Grieche ist der diesjährige Gewinner des Leonard Bernstein Awards und wurde 2019 mit dem Rheingau Musik Festival Preis ausgezeichnet. Karapanos spielt das Flötenkonzert auf Gut Heidefeld mit dem Festival String Quartet in […] Bocholt (PID). Am Donnerstag, 6. August 2020, erscheint das neue Programm der Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg (VHS) für das zweite Halbjahr 2020 als Zeitungsbeilage im Bocholter-Borkener Volksblatt. Es ist auch in der VHS-Geschäftsstelle in Bocholt, in den Filialen in Rhede und Isselburg und an zahlreichen anderen öffentlichen Plätzen erhältlich. Mit rund 450 Veranstaltungen und gut 8.000 Unterrichtsstunden in Bocholt, Rhede und Isselburg bietet die VHS ein vielfältiges und vielfältiges Weiterbildungsangebot an. Schriftliche Anmeldungen werden ab dem 10. August entgegengenommen.

Diese sind ab diesem Zeitpunkt auch online unter www.vhs-bocholt.de möglich. Auch die VHS-Geschäftsstelle in Bocholt und die Filialen in Rhede und Isselburg nehmen ab Montag, 10. August 2020, persönliche Anmeldungen entgegen. Mit Blick auf die Homepage und die Kurse haben Isabel Testroet, die neue Leiterin der VHS, das Programm gemeinsam mit dem hauptamtlichen Pädagogischen Team Fatma Boland (Politische Gesellschaft, Fremdsprachen, Psychologierhetorik, etc.), Rabea Seelig (Elternbildung, Filialleitung Rhede), Danuzza Mendonca-Leuters (Integrationskurse, Deutsch als Fremdsprache) und Dr.