Muster vollmacht geschäftsführer

Herr Garland ist Chief Executive Officer von Pattern Energy and Pattern Development, eine Position, die er seit der Mitbegründerin der Pattern Energy Group (Pattern) im Jahr 2009 innehatte. Herr Garland überwacht alle Aspekte von Pattern Energy und Pattern Development, aber seine Bemühungen konzentrieren sich hauptsächlich auf Unternehmens- und Industriestrategie, Kapitalbildung, Markt- und Projektauswahl, Unternehmensleistung und Unternehmenskultur. Er ist aus dem Büro in San Francisco heraus. Seit über 30 Jahren konzentriert sich Mr. Garlands Karriere auf die Entwicklung, den Bau, die Verwaltung und investitionen in Energie- und Infrastrukturprojekte in den Vereinigten Staaten und auf der ganzen Welt. 1989 schloss er seine erste Finanzierung von Windprojekten ab und verwaltete oder überwachte seitdem erfolgreich die Entwicklung, Investition und den Betrieb von fast 10.000 Megawatt erneuerbarer Energieprojekte weltweit und fast 50 Milliarden US-Dollar an Infrastrukturanlagen. Bevor er zu Pattern kam, war Mr. Garland von 1986 bis 2009 Partner bei Babcock & Brown. Als Leiter der North American Infrastructure Group von Babcock & Brown initiierte und verantwortete er die Projektfinanzierungsaktivitäten, die Entwicklung und Investition von Energieprojekt sowie das Management von Energie- und Infrastrukturfonds für institutionelle Investoren. Zuvor war er von 1975 bis 1986 chief of Energy Assessments für den Staat Kalifornien tätig. Mr.

Garland und seine Frau Gigi gründeten die Bay School, eine High School in San Francisco, die sich auf Technologie und Ethik konzentriert. Sie unterstützen auch die University of California, Berkeley es Physics Department und die University of Washington es Medical School. Herr Garland ist aktiver Treuhänder der University of California, Berkeley Foundation. Viele CEOs tun sich schwer mit der Verwaltung ihrer Führungsteams, die auf der einen oder anderen Seite dieser Skala liegen: Auf der extremen Linken ist die volle Ermächtigung, was ein völlig erweiterbarer Führungsstil ist. Natürlich vertrauen CEOs ihren Führungskräften, aber blindes Vertrauen kann gefährlich sein, und es kann auch die Leistung beeinträchtigen. Bei blindem Vertrauen sehen CEOs keine Notwendigkeit für Überwachungs- und Überprüfungsschritte, so dass Prozesse, Ausrichtung und letztlich Ergebnisse dazu verdammt sind, in die Irre zu gehen. Wenn ein CEO seinen Leitenden blind vertraut, sind sie effektiv in die Lage versetzt, zu tun, was sie wollen, und wenn ein Problem auftritt, kann der CEO auf Unwissenheit plädieren. Ja, die Verwaltung Ihrer Führungskräfte ist eine Herausforderung. Durch die Implementierung dieser “Trust and Verify”-Prozesse führen Sie Ihr Unternehmen wirklich an und positionieren sich, um es angenehmer, weniger stressig und profitabler zu machen. Wie interagieren Sie derzeit mit Ihrem Management Team? Hinterlassen Sie Ihr hilfreiches Feedback in den Kommentaren unten. Rich Walker, Geschäftsführer des Roboterhandherstellers Shadow Robot Company, hat sich einer Entwicklungsschulung angeschlossen. Walker nahm bereits 2012 am Goldman Sachs 10.000 Small Business Wachstumsentwicklungskurs für Führungskräfte teil.

Unternehmen, die Talente zum Gedeihen beitragen, können die Bindung, Motivation und finanzielle Leistungsfähigkeit verbessern. Um herauszufinden, wie, be the Business sprach mit drei Unternehmen, die davon profitierten, Mitarbeitern die Möglichkeit zu geben, regelmäßiges Feedback zu geben, neue Produkt- oder Strategieideen vorzuschlagen, ihre Fähigkeiten zu entwickeln und ihre eigenen Arbeitsmuster zu wählen.